Reiseführer Venezuela

[Übersicht Tafelberge] [Ciudad Bolívar] [Canaima] [Roraima Trekking] [Orinico Delta]

Ciudad Bolívar

Ciudad Bolívar ist in erster Linie Ausgangspunkt für Touren in die Region, besonders nach Canaima zu Tafelbergen und dem Salto Angel, dem höchsten Wasserfall der Welt oder per Jeep in die Gran Svana. Darüber hinaus starten ab Ciudad Bolívar Touren ins Orinocodelta, zum Rio Caura und zu den beiden Tafelbergen Chiricayen und Roraima.

Aber auch als Stadt hat sie neben der Uferpromenade des Orinoco ein historisches Zentrum zu bieten. Ciudad Bolívar, die Stadt die bis zu ihrer Umbenennung im Jahr 1846 zu Ehren des Befreiers Simón Bolívar, Angostura hieß, wurde 1764 gegründet und war ab 1817 für zwei Jahre während der Unabhängigkeitskämpfe strategische Hauptstadt. 1819 rief der Kongress von Angostura unter der Leitung von Simón Bolívar die Republik Großkolumbien (Venezuela, Kolumbien, Panama und Ecuador) aus. Im historische Zentrum Ciudad Bolívars sind eine Reihe besichtigungswerter kolonialer Bauten, wie eben das Kongressgebäude erhalten geblieben, wenn sie auch zum größten Teil im Innern leider nicht für Publikumsverkehr geöffnet sind.

Die Altstadt ist am Tag belebt, am Abend jedoch wie ausgestorben, da unsicher.

Historisches Zentrum und Uferpromenade



Kultur
1 Aussichtspunkt über den Orinoco. Gen Westen erblickt man die gewaltige Brücke über den Orinoco, die Puente de Angostura
3 Museo de Ciudad Bolívar: Druck der ersten Zeitung der Republik Venezuela. Die Druckerpresse kann besichtigt werden
4 Instituto Cultural del Orinoco: Handwerks- und Kunstarbeiten der Indianer im Gebiet des Orinoco
6 Casa del Congreso de Angostura
7 Catedral: Baubeginn der Kathedrale war zeitgleich mit der Stadtgründung 1764

Essen und Trinken
2 Restaurante Mirador Angostura: Tolle Blick, moderate Preise
8 Arepas im Comedor Tostadas Juancito
9 Vegetarische Speisen im Gran Fraternidad Universal

Hotels/Posadas
Posada La Casita (deutsch-venezolanische Leitung), Urbanización 24 de Julio, www.gekkotours-venezuela.de, T (0285) 61 70 832, M 0414 8545146, E info@gekkotours-venezuela.de, großer Garten mit Pool. In der Posada La Casita befindet sich auch das Tourbüro: Turismo Gekko S.A. Die Posada liegt 10 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums, bietet aber mehrmals täglich einen kostenlosen Shuttle und hat die beste Betreuung: Touren nach Canaima starten direkt ab der Posada La Casita
Preis ab US-$ 27 pro DZ

5 Posada Angostura, Calle Boyacá Nr. 8, T (0285) 63 24 639 und (0212) 97 71 234
F (0212) 97 70 110, E cacaotravel@cantv.net, koloniales Haus zentral gelegen zwischen Orinoco und Plaza Bolívar
Preis ab US-$ 40 pro DZ

10 Posada Don Carlos, Calle Boyacá Nr. 26, T (0285) 632 60 17, M (0414) 854 66 16, koloniales Haus zentral gelegen nahe Plaza Bolívar
Preis ab US-$ 30 pro DZ

Touranbieter
Turismo Gekko S.A (deutsch-venezolanische Leitung), Ciudad Bolívar am Flughafen, www.gekkotours-venezuela.de, Spezialist für Canaima Touren, die den Salto Angel beinhalten, T (0285) 63 23 223, M 0414 8545146, E info@gekkotours-venezuela.de. Ein zweites Büro befindet sich in der Posada La Casita in Ciudad Bolívar.

In Ciudad Bolívar gibt es zahlreiche Tourbüros in den Hotels und am Malecón, der Promenade entlang des Orinoco. Unbedingt andere Reisende nach deren Erfahrungen und Eindrücken befragen: qualitative Unterschiede in Bezug auf Guides und Ausflüge.

Preise für eine 3-Tages-Tour beginnen bei US-$ 300, aber man sollte US-$ 350-400 einkalkulieren, um eine halbwegs vernünftige Hängemattentour zu erwerben. Touren im Hotel sind wesentlich teuerer. Ein Rundflug über den Salto Angel kostet um die US-$ 80/Person ab 3 Personen.



Wetter

Ciudad
Bolívar
Sonnen- stunden Höchst-temperatur Regen-tage
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
8
7
8
7
7
6
7
7
8
8
8
8
30
31
32
33
32
31
31
31
31
32
31
30
2
1
1
6
10
14
13
14
8
8
9
5


[Übersicht Tafelberge] [Ciudad Bolívar] [Canaima] [Roraima Trekking] [Orinico Delta]