Reiseführer Venezuela

[Übersicht] [Mérida] [Tabay] [Mythos] Touren: [Los Nevados] [Páramo]
[Canyoning] [Kaffee/Zuckerrohr] [Paragliding] [Trekking] [Reiten] [Birding]

Mérida: [Stadtplan] [Restaurants] [Bars/Tanz] [Hotels/Posadas] [Touranbieter]
[Verschiedenes] [Weiterreise] [Sicherheit] [Stadtplan] [Karte Umgebung] [Bilder]

Mérida als Dreh- und Angelpunkt

Rund um Mérida gruppieren sich auf engstem Raum: Tropische Bergregenwälder, subtropische Nebelwälder, Páramo, Hochgebirge, Steppe (Los Llanos) und Kaktus-Canyon, sowie die Mangrovenwälder des Catatumbo-Deltas, das sich in den größten See Südamerikas, den Lago Maracaibo, ergießt.

Die Stadt Mérida ist in Bezug auf Klima, Flair, Lage, Flora, Fauna, Preise und Unterkunft ideal für einen Aufenthalt in Venezuela. Reisende kehren nach Abenteuerausflügen in die Llanos, die Tafelberge oder die Gipfel der Anden, wie auch nach karibischen Strandtagen bevorzugt in die Region um die Stadt Mérida zurück, um dort zu entspannen und zu regenerieren.

Klima: ewiger Frühling
Das ganze Jahr über scheint in Mérida die Sonne, auch in der Regenzeit (Juli bis November). Die Tagestemperaturen erreichen 25°C. Nachts ist es immer angenehm kühl. In der Regenzeit ist es nachmittags oft neblig und es regnet im Durchschnitt jeden zweiten Tag für etwa zwei Stunden am Nachmittag. In den Bergen kann es sich das ganze Jahr über schnell zuziehen und regnen oder ab 4000 Metern auch schneien. Auf Trekkingtouren sollte man darauf vorbereitet sein.

Mérida Sonnen-
stunden
Höchst-
temperatur
Regen-
tage
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
8
7
7
6
6
5
6
7
6
6
7
7
23
23
24
24
24
24
25
25
25
24
24
23
4
3
6
16
17
15
15
17
17
18
12
8

Ambiente: koloniale Universitätsstadt
Mérida ist eine Stadt mit vielen jungen Leuten. Venezolanische Studenten mischen sich mit zumeist europäischen Touristen. Die Architektur stammt aus dem 16. Jahrhundert. Sie ist am Besten zu begutachten rund um den Plaza Bolívar herum, wo sich die Kathedrale, die Medizinische Fakultät und das Rathaus befinden. Am Plaza Bolívar, wie auch an weiteren Plätzen Méridas gibt es viele nette Restaurants, Bars und Cafés (Internet).

Teleférico
Die längste und höchste Seilbahn der Welt führt auf den Pico Espejo (4765 Meter). Die Endstation befindet sich gegenüber den beiden höchsten Bergen Venezuelas: Pico Humboldt und Pico Bolívar (5007 Meter).

Mercado Principal
Dreistöckige Markthalle: Im Untergeschoss finden sich der Obst- und Gemüsemarkt und eine Reihe von leckeren Ständen mit Empanadas und Pastelitos sowie frisch gepressten Säften. In den oberen Stockwerken kann man Hängematten und Handarbeitswaren erstehen oder das günstige empfehlenswerte Restaurant aufsuchen.











[Stadtplan zoomen]

Essen und Trinken
Restaurants
1 Restaurant Luz Caraballo, Restaurant neben der gleichnamigen Posada: Av.2 C/13-14
3 Eisdiele und Pommesbude: Av.3 C/13-14
4 Clover (Irish Pub): Av.4 C/13-15
8 Restaurant El Vegetariano: Av.4 C/15-16
9 Restaurant La Abadía: Av.4 C/17-18. Ehemaliges Kloster. Sehr nette Atmosphäre zum Speisen. Internetcafé und Bilderbrennen auf CD.
19 Zócalo (mexikanisches Fastfood): Av.3 C/19-20
20 Góticos (Lounge Bar, Chillen in Hängematten): Av.6-7 C/21
16 La Mama (Pizza und Sushi): Av. 3 C/19-20. Bier US-$ 0,5. Bruschetta mit Käse überbacken US-$ 3. Sushi-Kombinationen US-$ 9-11. Große Auswahl an Pizzen. Das vielgerühmte Salatbuffet gibt es nicht mehr.
25 Lunchería Joseph (venezolanische Küche): Av. 4-5 C/23 (Am Plaza Bolívar): sehr zu empfehlendes Mittagsmenü, bestehend aus Suppe, Hauptgericht (acht Gerichte zur Auswahl: Hühnchen, Rind, Forelle, Hallaca etc.), kleiner Nachtisch und Saft, sehr moderaten Preisen US-$ 2-2,5.
28 Cheo´s Pizzeria: Av. 8 C/24 (Plaza Las Heroinas). Beste Pizzaria. Spezialität ist aber carne a la brasa (Feisch am Spieß). Wer es nicht in die Llanos schafft und auf dem Weg in Barinitas an einer Ochsenbratereien hält, kann bei Cheo´s saftiges Rindfleisch in Kilomengen bestellen.
33 Fastfood La Nota: Av.7 C/24-25
34 Delicias Mexicanas: Av.6-7 C/24
38 Mogambo: Av.4 C/29 (Eingang neben Hotel Chama) In erster Linie mexikanische Gerichte und Salate, sehr gute Küche. Hauptgerichte zwischen US-$ 6 und 8. Cocktails sind ebenfalls zu empfehlen, zwischen US-$ 2 und 3. Bier US-$ 1. Öffnungszeiten: morgens 7.30 bis 11.30 Uhr, abends 17.00 bis 22.30 Uhr. Abends Live Jazz. Da die Ecke abends nicht mehr so richtig sicher ist, nehmt ein Taxi zum Hotel.
* Im Mercado Principal: Restaurant El Frailejón (cosina #5, drittes Stockwerk), Forelle: US-$ 3,2, Hühnchen: US-$ 2,4, Pabellon Criollo: US-$ 2,8

Cafés
21 Café (Außengastronomie, Straße der Maler): Av.2-3 C/23
26 Chichería: Av.5-6 C/24
32 Café Rodos (Außengastronomie): Av.3 C/29
36 Eisdiele Coromoto: Av.3 C/29: an die tausend Eissorten
37 T´Café (Außengastronomie): Av.7-8 C/24

Empanada, Arepa, Pastelito
In der ganzen Stadt befinden sich Snackbars, die Empanadas und Pastelitos anbieten. Preise liegen zwischen 20 und 50 Cent. Nur die von den klassischen venezolanischen Snacks abweichenden Empanadas sind teurer (etwa Ricotta mit Spinat).
Auf der C/26 (El Viaducto) finden sich zwischen der Av. 4 und 7 zahlreiche einfache aber sehr leckere Snackbars.

2 Pastelitos Milla: Av.3 C/13-14 (Plaza La Milla). Leckere Pastelitos und günstiges Mittagsmenü.



Bars und Tanz

13 Alfredos: Av.4 C/19, Bar mit Patio, billigstes Bier Venezuelas
14 Gradas: Av.4 C/19, Sportbar
15 Hoyo del Queque: Av.4 C/19, seit Jahren angesagte Party-Bar
20 Góticos: Av.6-7 C/21, Lounge Bar orientalisch angehaucht, Chillen in Hängematten, Gleicher Besitzer wie La Abadía
35 La Birosca: Av.2 C/24, Tanz Club, in erster Linie studentisches Publikum. Da die Ecke abends nicht mehr so richtig sicher ist, nehmt ein Taxi zum Hotel.
38 Mogambo: Av. 4 C/29, s. oben
* Bolero Bar Av.3-4 C/37 (Beim Parkhotel am Plaza Glorias Patrias). Besonderheit für Mérida: Mittwoch bis Samstag Musica Latina live von 23.30 bis 3.00 Uhr



Hotels/Posadas
Im Zentrum Méridas befinden sich zahlreiche Posadas und Hotels zu moderaten Preisen. Die höchste Dichte findet sich rund um den Teleférico (Seilbahn) am Plaza Heroinas.

Ein Aufenthalt in der Stadt ist vor allem zu empfehlen, wenn man abends gerne unterwegs ist. Wer es lieber ruhig und smogfrei mag und die Natur bevorzugt, sollte sich außerhalb Méridas einmieten. Die Busanbindungen sind meist hervorragend und die Taxi-Preise auch nachts niedrig. Hier eine kleine Auswahl:

Hotels/Posadas im Zentrum Méridas
5 Posada Los Bucares: Av.4 C/15, T (0274) 252 2841 oder (0274) 251 0566, www.losbucares.com, DZ US-$ 50 (Bad), einfach, nett
5a Posada La Casona de Margot: Av.4 C/15-16, T (0274) 252 3312, DZ US-$55 (Bad), www.lacasonademargot.com, E info@lacasonademargot.com, einfach, nett
6 Posada Casa Sól, Av.4 C/15-16, DZ US-$ 35 (Bad), gehoben, günstig
10 Posada Alemania, Av.2 C/17-18, T (0274) 252 4067, DZ US-$ 21 (Bad), einfach, nett
11 Posada Suiza, Av.2 C/18-19, zurzeit geschlossen
27 Posada La Montaña: Av.6-7 C/24, T (0274) 252 5977, www.andes.net/lamontana, E posadalamontana@intercable.net.ve, DZ US-$ 50 (Bad), mittelklasse, sehr nett
29 Posada Mara: C/24 gegenüber dem Teleférico, T (0274) 252 5507, DZ US-$ 23 (Bad), einfach
30 Posada Jama Chía y Artesanía El Teleférico: C/24 gegenüber dem Teleférico, T (0274) 252 5767, DZ US-$21 (Bad), DZ US-$ 28 (ohne Bad), einfach
31 Posada El Escalador: Av.7-8 C/23, T (0274) 252 2563, M 0414 9794950, www.escalador.iscool.net, E el_escalador@hotmail.com, DZ US-$ 46 (Bad), einfach

Posadas und Hotels außerhalb Méridas
Tipp: Posada Casa Vieja, Tabay, T (0274) 417 1489, M 0414 374 8334, www.casa-vieja-merida.com, E info@casa-vieja-merida.com, DZ US-$ 22
Die Casa Vieja liegt im Nationalpark Sierra Nevada, 11 Kilometer außerhalb Méridas in dem ruhigen Andendorf Tabay. Die heißen Quellen von Tabay, verschiedene Wander- und Trekkingwege durch La Mucuy (Lagunentrail) und das Valle de los Frances befinden sich in unmittelbarer Nähe. Spanischer Kolonialstil aus dem 18. Jahrhundert, wunderschöner Garten mit Grill und Küche. In der Casa Vieja befindet sich das Tour- und Reisebüro caimanTours.

* Posada Turistica Tabay, am Plaza Bolívar in Tabay, zurzeit geschlossen
* Posada Mil Sabores, via Páramo in Tabay, 20 Meter vor der Tankstelle, T (0274) 417 04 08, DZ US- $ 32 mit (Bad), einfach



Touranbieter
TIPP: caimanTourswww.caimanTours.com, E info@caimanTours.com, Touren rund um Mérida und landesweit, Spezialist für Llanostouren (3-4 Tage, komfortabel oder Hängematte) und Birdwatcher Touren (1-7 Tage). Das Büro befindet sich in der Casa Vieja in Tabay.

Zahlreiche Anbieter von Touren in den Anden und Los Llanos findet ihr rund um den Teleférico. Vor der Buchung einer Tour solltet ihr euch unbedingt mit anderen Reisenden austauschen, da es große qualitative Unterschiede gibt. Hier befinden sich unter anderem:

* Arassari Trek, breites Tourangebot, Spezialist für Rafting, direkt an der Seilbahn, Ende der C/24

* Guamanchi Expeditiones: einfache aber preiswerte Touren, C/24 in Richtung Seilbahn nach der Av.8

* Natoura Tours: Eigentümer der Posada Casa Sól, C/24 an der Plaza Heroinas direkt an der Seilbahn



Verschiedenes
7 Sprachschule Iowa: Av.4 C/18, T (0274) 252 6404 oder T (0274) 244 9064, www.iowainstitute.com, E cathy@iowainstitute.com oder iowainst@ing.ula.ve. Kurse (18 Stunden in der Woche) Kleingruppen:
US-$ 120/Woche, Einzelunterricht: US-$ 170/Woche.

* An jeder zweiten Straßenecke befinden sich mobile Telefonanbieter, die für die drei großen Mobilfunkanbieter Handys bereit halten, von denen aus man für wenig Geld zum jeweiligen Anbieter telefonieren kann. Telefon-Prepaid-Karten bekommt ihr an den Kiosken.
18 Schmuck Straßenverkauf Los Hípies: Av.4 C/20
22 Casa de la Cultura: Av.3 C/22-23
23 Universidad de los Andes (ULA): Av.3 C/23-24
24 Kleiner Markt (Schmuck): Av.4 C/23-24

Straßenstände in Mérida: [mehr]



Weiterreise
Bus
Nach Choroní: Mit dem Übernachtbus nach Maracay. In Maracay steht jederzeit ein Bus nach Choroní bereit oder sollte bald kommen. Er fährt mehrmals in der Stunde, wobei der letzte Bus um 17 Uhr abfährt. Die Fahrt dauert zwei Stunden. Das eigentliche Ziel der meisten Reisenden ist Puerto Colombia und befindet sich 4 Kilometer hinter dem kolonialen Dorf Choroní.

Nach Ciudad Bolívar:
1. Wenn ihr eine Llanos-Tour plant, lasst euch nach der Tour in Barinas oder San Fernando de Apure absetzen. Von dort gibt es Direktbusse nach Ciudad Bolívar.
2. Direktbus bis Puerto La Cruz (18 Stunden). Umsteigen nach Ciudad Bolívar (4 Stunden).

Nach Caracas: Ein Dutzend Direktbusse fahren übernacht (12-14 Stunden)

Flug
Nach Caracas
* AVIOR fliegt um 10:00, 13:45, 17:30. Preis: ab US-$ 130
Frühbucher bekommen die besseren Preise
(AVIOR ist recht zuverlässig und unkompliziert)

* Santa Barbara fliegt um 6:30, 12:45, 16:50. Preise: ab US-$ 120

Nach Ciudad Bolívar
* Flüge gehen alle über Caracas (Maiquetía).
Weiterflug: s. Flughafen Caracas - Ciudad Bolívar [weiter]




Sicherheit
Das Zentrum Méridas gilt als sicher. Ausnahme ist die Av.2 zwischen C/20 und C/26, die man meiden sollte. Zudem: Falls ihr nachts oberhalb der C/26, auch Viaducto genannt (C/27, C/28...) unterwegs seid, ist es am sichersten mit dem Taxi zur Posada zurückzukehren.











[Karte zoomen]



Bildergalerie