Reiseführer Venezuela

[Übersicht] [Mérida] [Tabay] [Mythos] Touren: [Los Nevados] [Páramo]
[Canyoning] [Kaffee/Zuckerrohr] [Paragliding] [Trekking] [Reiten] [Birding]

Vogelbeobachtung

Venezuela hat über 1300 Vogelarten. Das sind 4-mal so viele wie in ganz Europa. Mérida ist idealer Ausgangspunkt, um möglichst viele dieser Vogelarten zu beobachten.

Die interessantesten Orte zum Birdwatchen sind:

La Azulita: Quetzale, Trogone, Aras, Papageien, Kolibris, Tangaren und bis zu 5 verschiedene Tukan-Arten

La Mucuy: endemische Kolibris, Andenguane und Ameisenpittas

Páramo: Andenadler, Kolibris, Kondore

Valle de Santo Domingo: Tangare, Trogone, Fruitcrows, Andenfelsenhahn

Altamira: Manakins (Pipras), Honigfresser, Tangare

Los Llanos: Greifvögel (25 verschiedene Arten), Reiher, Ibise, Löffler, Oriole, Orinoco Saltator, Ameisenvogel, endemische Kolibris

Detaillierte Information zu Birdwating-Touren finden ihr unter: birds-venezuela.de. Professionelle Birdwatcher (dt, eng, es) begleiten die Ausflüge, die nach Absprache individuell zusammen gestellt werden.